A tribute to Schimanski


3. Juli 2016. In den vergangenen Tagen ist der große Götz George verstorben.

In meinen Augen war er mehr als ein großartiger Schauspieler: Er war im besten Sinne ein echter Star des deutschsprachigen Films. Unvergesslich für mich sind seine begnadeten Darstellungen in den Filmen „Schtonk“ und „Der Totmacher“.

Und er hat eine Figur mit Leben erfüllt,  die ein vermutlich ewig unerreichbarer Maßstab für alle Tatort-Kommissare bleiben wird und die die deutsche Krimi- und Fernsehlandschaft  revolutioniert hat.

Nun gibt er die Dienstmarke endgültig ab – und bleibt uns doch erhalten. Mach`s gut, Schimmi.

Götz George2

Advertisements

2 Gedanken zu “A tribute to Schimanski

  1. Ja, es ist tragisch, dass schon wieder einer der „Helden“ aus der Jugend gestorben ist.
    Gut, dass es zumindest die Möglichkeit gibt, sich die Filme nochmal anzusehen. (Schimanski gibt´s sogar 29 mal -lohnt sich schon allein wg. der alten Autos und Klamotten anzusehen)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s