Frozen


2. Juli 2015. Liebes Tagebuch. Es ist heiß. Verdammt heiß. Viel zu heiß, um was zu machen. 38 Grad Minimum. Zu heiß zum zeichnen. Zu heiß zum denken. Zu heiß, um witzig zu sein. Oder philosophisch. Oder auch sonst irgendetwas.

Gottseidank habe ich noch was schönes in meinem Bilderarchiv gefunden. Und das Beste daran: Es verschafft sogar Abkühlung! Zumindest virtuell. Bitteschön:

Frozen2

Ach, Eiszapfen! Wie heeerrlich! Wann wird`s mal wieder richtig Winter? Tja. So sind wir Deutschen. Nie zufrieden. Bin da keine Ausnahme. Wer übrigens was über das Bild wissen will:

Es heißt „Frozen“, entstand 1999 und ist eine Mischtechnik (Farbstift und Kreide auf Grundlage einer Computergrafik, Format 20 x 30 cm). Soviel zur Statistik.

Man hat das für das Schiff von Käpt´n Blaubär gehalten! Unglaublich sowas. Das ist die Visualisierung furchtbarsten Liebeskummers, Sinnbild von Resignation und Verzweiflung. Nur um das mal klarzustellen.

Schön, dass das Bild an Tagen wie diesen auch ein paar positive Assoziationen weckt. Eiszapfen. Seufz. Und eisgekühlte Flaschen! Ob da wohl Bier drin ist?

Advertisements

2 Gedanken zu “Frozen

  1. Dieses Bild gehört meiner Meinung nach zu deinen besten Werken.
    Das sehen wohl außer mir auch der ein oder andere Besucher auch so.
    Weiter so und vielen Dank für die tollen Bilder.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s