Das Nazca-Missverständnis


Heute werfen wir einen kleinen Blick in die Geschichte. Als aufgeklärte Europäer wissen wir, dass es sich bei den sagenumwobenen Nazca-Linien nicht um Ufo-Landebahnen handelte. Irgendwie finde ich es richtig schade, dass diese tolle und unwahrscheinlich plausible Theorie widerlegt wurde.

Als ich so darüber nachdachte, habe ich mich gefragt, ob die Außerirdischen das auch wussten. Wenn etwas schon so aussieht wie eine Landebahn – warum sollte man es dann nicht nutzen?

Ich glaube, es könnte sich so abgespielt haben:

Das Nazca-Missverständnis

Was meinen Sie, Herr von Däniken?

Advertisements

3 Gedanken zu “Das Nazca-Missverständnis

  1. Ja klar, sind wieder mal die Indianer an allem Schuld. Wer weiß wie unser irdisches Leben verlaufen wäre, hätte ET damals eine Parkerlaubnis bei uns bekommen. Wer weiß, vielleicht wäre dann auch der ganze NSA-Skandal überflüssig gewesen, weil wir schon Gedankenlesen können. Hätte, hätte Fahrradkette. In Amerika kann man doch so ziemlich gegen alles klagen, oder? Vielleicht kann sich die NSA ja so doch noch glimpflich aus der Affäre ziehen;-)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s